Menü

11.-13.01.2017

Realizing the Development Goals - establishing equal chances for everyone
Political Committee (PC)
Combatting the refugee crisis by changing the situation at its roots

World Health Organization
Obesity versus Starvation Can a fair distribution of food be achieved?

Human Rights Committee (HRC)
Ensuring liberty through the unlimeted flow of information




Economic and Social Council (ECOSOC)
Justification of child labour versus a child's right to develop to the fullest

There will be about 25 different countries which can be represented.





Kurzbericht Projekt PRIMUN 14.01.-16.01.2015

Das Projekt PRIMUN Primo-Levi-Model United Nations fand an 3 Tagen im Haus B der Primo-Levi-Schule Woelckpromenade 38 statt.

Teilnehmer waren 84 Schüler der Primo-Levi-Schule und der Katholischen Theresienschule als Delegierte aus 24 Ländern. Diese wurden von 8 „Chairs“ in 4 Komitees durch die Diskussion geleitet. Den Leitern standen 8 Assistenten zur Verfügung. Außerdem bildeten 2 Schüler ein Presseteam und ein Schüler filmte und fotografierte wichtige Momente für einen Abschlussfilm. Die gesamte Veranstaltung wurde ausschließlich von Schülern geleitet.

Zur Eröffnungsveranstaltung sprachen zwei ehemalige Schüler, einer davon über sein soziales Jahr in Afrika, sowie Frau Marianne Klute, Mitglied der NGO Watch Indonesia.
Zusätzlich sprachen einzelne Delegierte über die Positionen ihrer Länder.
In angeregter Diskussion wurden Themen des 21.Jahrhunderts in den Bereichen Menschenrechte, Umwelt, Abrüstung und Politik auf Englisch diskutiert. Den Höhepunkt bildeten Resolutionen, in denen die Schüler ihre Vorschläge zur Lösung aktueller Probleme unterbreiteten.

Für beide Schulen, aber besonders für die Primo-Levi-Schule, stellte diese Veranstaltung einen Höhepunkt in der engagierten Arbeit der Schüler für das gesellschaftliche Leben an ihren Schulen dar. Im Ergebnis entstand Interesse an weiteren Konferenzen dieser Art im Berliner Rahmen. Für die Schüler der Klassen 10-12 ist es außerdem eine sehr gute Vorbereitung auf ihre eigene Laufbahn. Vertreter unserer Schule konnten bereits bis zur UNO Modellkonferenz nach New York delegiert werden. Auch nach der Schulzeit sind Schüler unserer Schule engagiert im politischen Bereich tätig.

In diesem Jahr konnte die Konferenz eine starke Verbesserung im Bereich der Außenwirkung erzielen, da wir durch die Förderung des Bildungsvereins Weißensee eine sehr attraktive Zeitung erstellen und für die Konferenz Landes- und UNO Flaggen kaufen konnten.



Berlin im Mai 2015

Christl Riedel Projektleiter

Go to top