Menü

Herbstliteratur im Berliner Ensemble Dezember 2016

„ich bin ein dichter… zeitgenössische literatur von jungen poeten gelesen von ihnen selbst“

Bereits zum achten Mal nahm das Primo-Levi-Gymnasium als eine von acht Berliner Schulen am Projekt Herbstliteratur teil, das von Kulturpate e.V. unter der Leitung des Konzeptkünstlers und Dichters Misha Bolourie organisiert wird. Es ermöglicht Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen, in Literaturwerkstätten eigene Texte zu schreiben und diese vor Publikum vorzutragen.

14 Schülerinnen und Schüler aus den 8., 9. und 10. Klassen und der Willkommensklasse unserer Schule fanden sich außerhalb des normalen Unterrichts zusammen und arbeiteten in vier Werkstätten mit der Autorin Tsveta Sofronieva zu dem Themenschwerpunkt Flucht und Geflüchtete- Willkommen in Berlin.

Hierbei sind Essays, Kurzgeschichten, längere Erzählungen, Gedichte und ein literarisches Tagebuch entstanden. Am 15. Dezember präsentierten unsere Jungautoren ihre Texte sehr souverän vor großem Publikum im Berliner Ensemble und konnten dort auch den Lesungen der anderen Autoren folgen.

Für den Februar sind weitere Werkstätten geplant.

Für ihr außerordentliches Engagement danken wir unseren jungen Poetinnen und Poeten Fatima Al Kazraje, Martha Baiye, Thea Benner, Pia Benner, Hamoudi El Genaby, Karla Frank, Yolanda Hanke, Paula Kerber, Michelle Kirsch, Fiona Lingk, Greta von Lützau, Rosa Patten, Sally Petersohn, Nyan Saber Kader, Franka Trappe sehr herzlich!

 

 

 

 Herbstliteratur im Berliner Ensemble und im Literaturhaus Berlin Dezember 2015

 „ich bin ein dichter… zeitgenössische literatur von jungen poeten gelesen von ihnen selbst“

Bereits zum siebten Mal nahm das Primo-Levi-Gymnasium als eine von acht Berliner Schulen am Projekt Herbstliteratur teil, das von Kulturpate e.V. unter der Leitung des Konzeptkünstlers und Dichters Misha Bolourie organisiert wird. Es ermöglicht Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen, in Literaturwerkstätten eigene Texte zu schreiben und diese vor Publikum vorzutragen.

14 Schülerinnen aus den 7. und 8. Klassen unserer Schule fanden sich außerhalb des normalen Unterrichts zusammen und arbeiteten in vier Werkstätten mit der Autorin Lilly Jäckl zu dem Themenschwerpunkt Flucht und Geflüchtete- Willkommen in Berlin. Entstanden sind beeindruckende kreative Ergebnisse - so neben Gedichten und Erzählungen auch ein Theaterstück und ein Song.

Am 15. Dezember präsentierten unsere Jungautoren ihre Texte sehr souverän vor großem Publikum im Berliner Ensemble und konnten dort auch den Lesungen der anderen Autoren folgen. Weitere Texte wurden bei einer Lesung am 18. Dezember im Literaturhaus Berlin vorgetragen. Bei beiden Veranstaltungen waren auch zahlreiche neue Berliner Talente aus den Willkommensklassen dabei.

Für ihr außerordentliches Engagement danken wir unseren jungen Poetinnen
Martha Baiye, Lea Bunje, Mina Charles, Carla Duffek, Karla Frank, Yolanda Hanke, Michelle Kirsch, Luise Kossielny, Sally Petersohn, Isabelle Rothe, Antonia Schulze, Jule Spieckermann, Fabienne Wilke, Katharina Zähringer
sehr herzlich!

Go to top