Menü
Ein halbes Jahr haben sechs SchülerInnen der 8. Klasse zusammen mit Frau Friedrich (AG "Bundeswettbewerb für Fremdsprachen") mit Freude und Ausdauer gearbeitet. Der französischsprachige Schulkrimi "Copain Primo" rund um Primo Levi, Willkommensklassen, Freundschaft und Familie wurde geschrieben, gedreht, gefilmt und geschnitten.

Dafür wurden wir am Mittwoch, den 25.05.2016, von den Berliner Jury mit einem Sonderpreis (Jahresabonnement für das französischsprachige digitale Kulturportal + Thalia-Gutscheine) geehrt. Von 20 Französischbeiträgen in Berlin wurden 4 Beiträge ausgezeichnet. Und wir gehörten dazu !!




Madame Lauby, Vertreterin des Institut francais und der französischen Botschaft in Berlin, lobte vor allem das Sprachniveau und den Inhalt unseres Filmes.

Mit den vielfältigen Erfahrungen, die wir beim Dreh unseres Erstlingswerkes sammeln konnten, sind wir zuversichtlich auch in den kommenden Jahren unsere (und eure;) Ideen erfolgreich umsetzen zu können. Wir hoffen, dass es auch dann wieder heißt: Ende gut, alles gut.



Vertretung der AG "Bundeswettbewerb für Fremdsprachen"

Go to top