Menü
{/imageshow Winter} //
{/imageshow Sommer} //
{/imageshow frühling} //
{/imageshow Herbst} //
{/imageshow Winter}

Herzlich Willkommen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freunde und Ehemalige des Primo-Levi-Gymnasiums,
mit dieser Homepage stehen für jeden umfangreiche Informationen über das größte Pankower Gymnasium per Mausklick abrufbereit. Jeder kann sich ganz aktuell und individuell über das vielfältige Angebot des Primo-Levi-Gymnasiums und die umfangreichen Aktivitäten von Schülern, Lehrern und Eltern ganz nach seinen persönlichen Interessenlagen und Wünschen informieren.
Die Größe der Schule macht eine individuelle Profilierung jeder Schülerin und jedes Schülers im Verlauf der Schullaufbahn möglich.

Read more

Aktuelles

Tag der offenen Tür 2017

Sehr geehrte Gäste,

am Donnerstag, dem 12.01.2017, findet unser Tag der offenen Tür statt. An unserem Tag der offenen Tür können Sie einen kleinen Einblick in die Arbeit der Fachbereiche unserer Schule bekommen. Diese haben wieder vielfältige Aktivitäten vorbereit.

Wir laden herzlich ein!!!

Weiterlesen...

Science slam

Erster Science-Slam am Primo-Levi-Gymnasium

In der Projektwoche des vergangenen Schuljahres fand an unserer Schule der erste Wissenschaftswettbewerb mit SchülerInnen der Sekundarstufe I statt.

Dazu meldeten sich 5 Schülerinnen und 4 Schüler aus den Klassenstufen 6-8. Sie überlegten sich schon im Vorfeld ein spannendes Thema für ihre Darbietung, welches sie vor Publikum präsentieren wollten. Themen waren z.B. wie man durch Magnete verhindern könnte, dass Autos bei einem Unfall zusammenprallen; ein anderes untersuchte die Prozesse, die in einem Hefeteig ablaufen; auch die Wirkung von Mentos in Cola wurde geprüft.

Weiterlesen...

Kursfahrt London 2016

Trip to London 2016

46 students from year 11 went to explore London from the 12th to the 18th of July in 2016. In the following texts some students describe their impressions.

Thursday:

We visited the London Eye, which is owned by Coca Cola, and took the half hour ride. You could see all over London thanks to the good weather, but of course it was far more important to take pictures with famous monuments in the background, especially some group-selfies. We were around 18 people in one of the baskets, so it wasn’t too crowded.

At the end of the ride, they are taking a picture of you so the London Eye stops for a moment. We all got in position smiling and standing there for about three minutes and we thought the picture was taken. As we were leaving our position it suddenly flashed and one of the most beautiful pictures of the whole trip was taken (please mark the sarcasm). After that we had free time or could visit the Tower of London.

Weiterlesen...

Wissenschaftsabend


Unsere Wissenschaftsabende für Grundschüler und Grundschülerinnen

In jedem Schuljahr finden an unserer Schule zwei Wissenschaftsabende für interessierte Schülerinnen und Schüler von Grundschulen statt.

Der erste im diesem Schuljahr wurde am Mittwoch vor den Herbstferien durchgeführt. An diesem Nachmittag/Abend konnten SchülerInnen verschiedenster Grundschulen ihre experimentellen Fähigkeiten ausprobieren.

Dazu bereiteten die Leistungskurse Chemie sowie Wahlpflichtkurse der Naturwissenschaften Biologie und Physik verschiedene Experimente vor und betreuten diese auch während der gesamten Zeit.

Weiterlesen...

Sommercamp 2016


In der Zeit vom 30. August bis zum 1.September 2016 (Dienstag bis Donnerstag der letzten Sommerferienwoche)fand an unserem Primo- Levi- Gymnasium zum 7. Mal das naturwissenschaftliche Sommercamp statt.

An diesen drei Tagen beschäftigten sich die SchülerInnen der Klassenstufe 5 aus unterschiedlichen Grundschulen mit verschiedenen biologischen, mathematischen, physikalischen und auch chemischen Sachverhalten, geleitet von Studenten und Studentinnen der Humboldt- Universität Berlin. Vielen Dank dafür!

So erhielten sie einen Einblick in ihre Körperfunktionen, sie führten z.B. Sinnestests zum Hören, Sehen, Schmecken, Riechen durch, untersuchten ihren Bewegungsapparat mittels Ultraschall und nahmen Messwerte auf.

Weiterlesen...

"Tout est bien qui finit bien." - Sonderpreis beim Bundeswettbewerb für Fremdsprachen gewonnen!!!

Ein halbes Jahr haben sechs SchülerInnen der 8. Klasse zusammen mit Frau Friedrich (AG "Bundeswettbewerb für Fremdsprachen") mit Freude und Ausdauer gearbeitet. Der französischsprachige Schulkrimi "Copain Primo" rund um Primo Levi, Willkommensklassen, Freundschaft und Familie wurde geschrieben, gedreht, gefilmt und geschnitten.

Dafür wurden wir am Mittwoch, den 25.05.2016, von den Berliner Jury mit einem Sonderpreis (Jahresabonnement für das französischsprachige digitale Kulturportal + Thalia-Gutscheine) geehrt. Von 20 Französischbeiträgen in Berlin wurden 4 Beiträge ausgezeichnet. Und wir gehörten dazu !!

Weiterlesen...

Neues Angebot des Fachbereichs Spanisch



In diesem Schuljahr nahmen zum ersten Mal 20 Schüler/innen der Klassenstufen 9 und 10 vom 17.04. bis 23.04.2016 an einer Sprachreise nach Benalmádena/Málaga teil. Sie absolvierten dort im Colegio Maravillas einen Sprachkurs der Niveaustufe A1/A2 mit ausgezeichneten Ergebnissen.
Hier der Bericht und weitere Bilder:
Weiterlesen...

Hand drauf, die Shirts sind fertig

Alles fing ganz einfach an. Wir sahen einen Haufen rosafarbener Shirts im Schülerklub liegen und uns war klar, dass es sich dabei nicht um das Wahre handeln konnte, dass wir diejenigen sein würden, die etwas daran änderten. Überzeugt davon, unsere schuleigene Bekleidung benötige schnellstmöglich eine Auffrischung, packten wir das Problem an. Zumindest versuchten wir es… Rückblickend stellte sich das jedoch als deutlich komplizierter als zu Beginn erwartet heraus. Zuerst mussten wir uns Gedanken darüber machen, welche Motive und auch wie viele denn überhaupt erhältlich sein sollten. Zahlreiche Wochen intensiven Ideenaustauschs und kreativer Arbeit später, wir schreiben mittlerweile Dezember 2015, waren die neuen Aushängeschilder textiler Kunst schließlich entworfen. Voller Tatendrang begaben wir uns auf die Suche nach einer Produktionsmöglichkeit und wurden bei einem Siebdrucker namens Frank fündig. Seine freundliche Art und ein unschlagbares Angebot konnten wir kaum ablehnen.

Weiterlesen...

Go to top